Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia: Ehevertrag

Vor knapp drei Wochen ging die Märchenhochzeit von Carl Philip und Sofia Hellqvist über die Bühne. Aller Romantik zum Trotz: Das Königshaus hat schon vor der Hochzeit einen unterschriebenen Ehevertrag ans Finanzamt gesendet. Jetzt geraten die ersten Details der Abmachung ans Licht.

Hochzeitsfoto: Prinz Carl Philip und seine Prinzessin Sofia

Bildlegende: Auf Nummer sicher Prinz Carl Philip und seine Prinzessin Sofia haben einen Ehevertrag unterschrieben. KUNGAHUSET.SE

Video «» abspielen

0:00 min, vom 23.8.2017

Am 13. Juni war in Schweden der Tag der grossen Gefühle: Prinz Carl Philip kämpft mit den Tränen, seine Braut Sofia Hellqvist schenkt ihm zur Hochzeit ein selbstgeschriebenes Lied. Immer wieder tauschen die beiden verliebte Blickt aus. Nun wird ihnen die Romantik von schwedischen Medien aberkannt.

Wie die schwedische Zeitung «Aftonbladet» berichtet, erhielt das Finanzamt bereits vor der Hochzeit den unterschriebenen Ehevertrag. Jetzt wurde dieser offiziell registriert. Darin soll enthalten sein, dass sich die Frischvermählten für getrennte Güter entschieden haben. Lediglich die gemeinsam während der Ehe erworbenen Besitztümer sollen bei einer allfälligen Trennung aufgeteilt werden.

Flittern auf Fidschi

Gemäss «Aftonbladet» verbringt das Paar seine Flitterwochen auf der fernen Traum-Insel Fidschi. Fernab von dunklen Gerüchte-Wolken.