Prinz Harry wird Ehrenpräsident der Rugby-WM 2015

Nachdem der Royal die «Invictus Games» so toll mitorganisiert hat, wird Harry eine weitere sportliche Ehre zu Teil.

Video «In bester englischer «Goalie»-Tradition: Prinz Harry» abspielen

In bester englischer «Goalie»-Tradition: Prinz Harry

0:42 min, aus Glanz & Gloria vom 25.6.2014

«Ein Jahr vor dem Start des Turniers freuen wir uns zu verkünden, dass Prinz Harry zugestimmt hat, unser Ehrenpräsident zu werden», sagte die Chefin der Rugby-WM Debbie Jevans: «Der Prinz ist ein grosser Rugby-Fan. Wir haben keinen Zweifel, dass er uns helfen wird, das Turnier für neue und bestehende Rugby-Fans interessant zu machen.»

Prinz Harry, der Organisator

Die Entscheidung für Harry erfolgte, weil der 30-Jährige erfolgreich die «Invictus Games», ein viertägiger Wettkampf von verletzten Kriegsveteranen, in London mitveranstaltet hatte. Für die Rugby-WM 2015 wird der Royal vom 18. September bis 31. Oktober nächstes Jahr tätig sein.