Prinz William ist jetzt auch ein Samurai

Prinz William ist in Japan auf Staatsbesuch. Nach vielen offiziellen und formellen Terminen standen am Wochenende auch lockerere Anlässe auf dem Programm.

Video «Prinz William wird als Samurai verkleidet» abspielen

Prinz William wird als Samurai verkleidet

0:59 min, vom 1.3.2015

Video «Die Samurai-Perücke sorgt bei William für Lacher» abspielen

Die Samurai-Perücke sorgt bei William für Lacher

0:52 min, vom 1.3.2015

Beim Besuch eines Filmstudios ging es äusserst humorvoll zu und her, wo der Prinz als Samurai verkleidet wurde – mit Helm und Schwert. Eine Perücke wollte er aber nicht tragen und begründete es mit drohendem Spott von Bruder Harry (30): «Wenn ich das anziehe, würde mein Bruder mich das nie wieder vergessen lassen. Ich kann wirklich nicht.» Hinhalten musste hingegen der britische Botschafter – ganz zur Belustigung des Prinzen.

Für Prinz William war das japanische Essen der Höhepunkt

Prinz William kniet mit anderen Personen an einem feierlich gedeckten Tisch im japanischen Stil.

Bildlegende: Essen verbindet Prinz William bei einem traditionellen japanischen Essen. Keystone

Für ein japanisches Abendessen zog William ein traditionelles Gewand und Sandalen an. Das Essen nannte der Brite «einen der entscheidenden Höhepunkte» seines Japan-Aufenthalts. William ist ohne seine schwangere Frau Kate (33) und Söhnchen George (1) unterwegs. Nach dem Besuch in Japan geht für Prinz William seine Asienreise am Montag in China weiter.