Zum Inhalt springen

Royal Prinz William: Schweigsamer Auftritt nach Freud und Leid

Nach einer Woche mit freudigen und tragischen Neuigkeiten ist Prinz William am Samstagabend zu seinen öffentlichen Pflichten zurückgekehrt. Bei seinem Auftritt gab er sich jedoch schweigsam.

Prinz William besuchte in London die Gala einer Hilfsorganisation für obdachlose Jugendliche, deren Schirmherr er ist. Seine schwangere Frau Catherine war anders als geplant nicht dabei, da sie wegen Schwangerschaftsübelkeit vorerst ihre offiziellen Termine absagen musste.

Legende: Video Prinz William schweigt bei erstem öffentlichen Auftritt nach der Baby-Neuigkeit (unkomm.) abspielen. Laufzeit 0:31 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 09.12.2012.

Es war Prinz Williams erster öffentlicher Auftritt nach der Baby-Neuigkeit und dem tragischen Tod einer Krankenschwester, der in Verbindung dazu steht. Am Montag hatten William und Kate bekanntgegeben, dass sie ein Baby erwarten, Link öffnet in einem neuen Fenster. Überschattet wurde die freudige Botschaft vom Tod einer Krankenschwester, Link öffnet in einem neuen Fenster in der Klinik, in der Kate drei Tage verbracht hatte. Sie hatte einen Scherzanruf eines Radiosenders durchgestellt. Die Moderatoren hatten daraufhin Informationen über Kate bekommen. Britische Medien berichteten, die Frau habe sich umgebracht – offiziell bestätigt wurde dies aber zunächst nicht. Auch die persönlichen Umstände der Frau blieben zunächst unbekannt.