Zum Inhalt springen

Royal Prinz William: Umringt von drei Grazien

Der britische Prinz William lud am Dienstag zu einer Charity-Gala auf Schloss Windsor. Er begrüsste dabei hochkarätige – und äusserst attraktive Stars, darunter Emma Watson, Cate Blanchett und Kate Moss. Seine eigene Kate fehlte.

Legende: Video Prinz William empfängt Prominenz auf Windsor Castle (unkomm.) abspielen. Laufzeit 0:46 Minuten.
Vom 14.05.2014.

Insgesamt kamen über 200 Gäste, um das Royal Marsden, das grösste Krebszentrum Europas, zu unterstützen. William ist Präsident der Londoner Institution. Neben den drei Grazien gaben sich unter anderem Designer Ralph Lauren, Fotograf Mario Testino und Schauspielerin Helena Bonham Carter die Ehre.

Peinliches Wiedersehen für Bonham Carter

Letztere erklärte, ziemlich nervös zu sein. Die letzte Begegnung mit dem Prinzen sei etwas peinlich gewesen. «Ich war sehr betrunken und fragte ihn, ob er nicht Patenonkel meiner Tochter werden wolle. Er lehnte natürlich ab.»

Mit Abwesenheit glänzte Herzogin Catherine. Sie hütete Prinz George daheim.

Kooperation mit Ralph Lauren

Designer Ralph Lauren spannt neu mit dem Royal Marsden zusammen. In Zusammenarbeit mit dem von ihm gegründeten Brustkrebszentrum soll ein neues Brustkrebs-Forschungszentrum entstehen. Der Designer engagiert sich seit über 20 Jahren im Kampf gegen den Krebs.