Queen Elizabeth schlägt Enkel Harry zum Ritter

Zehn Jahre lang dient Prinz Harry der britischen Armee, das Ende dieser Aera ist absehbar. Für seine Verdienste als Soldat und sein soziales Engagement würdigt ihn die Queen nun mit dem Ritterschlag.

Queen Elizabeth küsst Prinz Harry auf die Wange

Bildlegende: Es bleibt in der Familie Queen Elizabeth ehrt Enkel Harry Keystone

Am Donnerstagabend wird Prinz Harry zum Knight Commander des Royal Victorian Order gemacht. Der 30-Jährige empfängt die Ehre bei einer privaten Zeremonie im Londoner Buckingham-Palast, wie der Palast der «dpa» bestätigt.

Stolzer Prinz Harry

Dem englischen «Telegraph» sagt eine Quelle aus royalen Kreisen, dass Harry «stolz und zufrieden» sei, diese Ehre zu erhalten. Für Harry sei es «persönlich von grosser Bedeutung.»

Den Victoria-Orden erhalten Bürger, die der Monarchie auf besondere Weise gedient haben: Botschafter, Angestellte des königlichen Haushalts oder Familienmitglieder. Den Orden hat Königin Victoria 1896 gegründet. Harrys Bruder William ist Ritter des Hosenbandordens. Das ist die höchste Auszeichnung Grossbritanniens.

Prinz William wurde im Herbst 2013 die Ehre zuteil, den Orden anstelle der Queen zu verleihen. Damals zeichnete er Tennis-Ass Andy Murray und weitere Persönlichkeiten mit dem Verdienstorden «Order of the British Empire» aus.

Video «Andy Murray erhält den Orden «Order of the British Empire».» abspielen

Andy Murray erhält den Orden «Order of the British Empire».

0:40 min, vom 17.10.2013