Royale Südpol-Expedition: Prinz Harry führt

Für die Charity-Expedition in Kälte und Eis gibt Prinz Harry alles: Am dritten Tag des Wettlaufs liegen der britische Royal und sein Team in Führung.

Prinz Harry kommt bei seiner Südpol-Expedition gut voran. Er und sein britisches Team haben zu Beginn des dritten Tages den Wettlauf zum Pol mit wenigen Kilometern Vorsprung angeführt.

Es seien ein paar harte Tage gewesen seit dem Start der Expedition am Sonntag, schrieb ein Teammitglied von Harry am Dienstag in einem Blog auf der Webseite der Organisation «Walking With the Wounded». «Wir sind sehr müde und haben noch nie und nirgendwo sonst eine solche körperliche Anstrengung erlebt».

Prinz Harry will zum südlichsten Punkt der Welt

Insgesamt geht es 15 Tage auf Skiern und mit Schlitten rund 280 Kilometer über das ewige Eis zum südlichsten Punkt der Erde. Die drei Siebener-Teams starteten am Sonntag nach erheblichen Wetterkapriolen.