Zum Inhalt springen

Royal Schweden-Hochzeit: Ein Triumph für die Liebe

Die royale Hochzeit von Carl Philip und seiner Sofia hatte alle Zutaten für ein modernes Märchen: Ein bis über beide Ohren verliebter Prinz, eine strahlende Braut aus dem Volk und eine Liebe, die alles überwinden kann. Das zeigen auch die Reden der beiden.

Bei der Rede von Carl Philip geht wohl auch dem letzten Royal-Kritiker das Herz auf. Beim Bankett am Samstag Abend lässt der Prinz seinen Gefühlen freien Lauf. Er sagt zu seiner Sofia: «Es gibt noch vieles, was ich lernen muss, vieles, was ich machen muss. Es ist eine lange Reise. Aber ich freue mich unglaublich, diese Reise mit dir zu machen.»

Weiter sagt er: «Jedes Mal, wenn wir versucht haben, uns voneinander fernzuhalten, war mein Herz leer.» Diese Aussage dürfte mit Prinzessin Sofias Vergangenheit als Bikini-Model und Reality-Star verknüpft sein. Doch hier obsiegte die Liebe.

Carl Philip: Lese- und Schreibschwäche

Für den Prinzen sind solche Auftritte eine Herausforderung. Schliesslich leidet er unter einer Lese- und Schreibschwäche, die sich auch im freien Sprechen bemerkbar macht. Wie er die Worte an seine Frau richtet, ist von dieser Schwäche nur wenig zu spüren: «Das Wichtigste, was ich gelernt habe, ist, dass wir mit der Liebe alles überwinden können. Sofia, du bist die Beste, ich liebe dich.»

Der Sofia Song der Liebe

Sofia gibt ihrem Carl Halt, stützt und liebt ihn. Das bringt sie beim Bankett zum Ausdruck – in Form eines Songs, den sie für ihn schrieb. «Ich habe mit Hilfe von ein paar Freunden einige Worte geschrieben, um dir meine Liebe zu zeigen. Jetzt möchten wir es dir vorführen. Von mir für dich. Ich liebe dich.» Während die Sängerin Sofias Worte vertont, werfen sich die Frischvermählten verliebte Blicke zu.

Sofia Hellqvist lebt ein modernes Märchen: Im Haar trägt sie ein Diadem aus Diamanten und Smaragden, das ihr das Königshaus schenkte. Das Hochzeitskleid, entworfen von der schwedischen Designerin Ida Sjöstedt, ist aus edler Seide und von Hand bestickt. Unter dem Schleier jedoch scheint das Tattoo durch. Die Botschaft: Die junge Frau aus der schwedischen Provinz bleibt sich auch als Prinzessin treu.

Die Hochzeits-Kosten

Das Fest der Liebe soll die schwedischen Steuerzahler knapp eine Million Franken kosten. Verhältnismässig eine eher «kostengünstige» royale Hochzeit. Als die Liebe von Carl Philips grosser Schwester Victoria 2010 gefeiert wurde, beliefen sich die Kosten auf rund 2,3 Millionen Franken.

Die schwedischen Steuerzahler können durchatmen: Nach drei Hochzeiten in fünf Jahren steht nun lange keine royale Trauung mehr an. Die dreijährige Estelle entzückte gestern als Blumenmädchen, bis zu ihrer eigenen Vermählung zieht aber noch mancher Lenz ins Land.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Sarina Reinhardt, Bern
    Hauptsache die beiden waren glücklich mit ihrem Fest, darum geht's doch eigentlich. Egal in welchem Rahmen, heute sollen Leute so heiraten, wie sie möchten. Ein Zeichen für Offenheit und Solidarität, ein Fortschritt einer zeitgemäßen Gesellschaft.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fabienne, Müller
    Rihanna, Umbrella...Musik und Gesang katastrophal, und dies nicht nur als einmalige Einlage in einer Kirche, nein, sogar mehrmals! Zeitweise fühlte man sich an einem Pop-Konzert oder am ESC, den die Schweden ja schon mehrmals gewonnen haben. Schade, einer Hochzeit nicht würdig!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Petra Busse, Hannover
    Entgegen Ihrer Aussage im Text kostet die Hochzeit von Carl Phillip und Sofia den Steuerzahler nichts! Ebenso wenig die von Madeleine. Diese beiden Hochzeiten sind privater Natur und werden aus des Königs Privatvermögen gezahlt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen