Schweden-Royals: So viel müssen sie bei einer Scheidung abdrücken

Victoria, Carl Philip und Madeleine von Schweden könnten zurzeit nicht glücklicher in ihren Ehen sein. Doch falls es mal zu einer Scheidung kommen sollte, haben die drei gut vorgesorgt.

Prinzessin Madeleine, Prinz Carl Philip, Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel laufen über den roten Teppich und lachen.

Bildlegende: Prinzessin Madeleine, Prinz Carl Philip, Kronprinzessin Victoria haben sich gut abgesichert. Keystone

Wie die schwedische Hofreporterin Jenny Alexandersson in ihrem Blog «Hovbloggen» verrät, gibt es bei allen drei klar ausgeklügelte Eheverträge. Kronprinzessin Victoria (38) und Prinz Daniel (42) haben Gütertrennung vereinbart. Das heisst: Sollten sich die beiden scheiden lassen, würde jeder das behalten, was er in die Ehe miteingebracht hat. Sie müssten nur Hausrat und Dinge, die sie in ihren gemeinsamen Ehejahren angeschafft haben, aufteilen.

Auch Prinzessin Madeleine (33) und Chris O'Neill (41) haben sich für Gütertrennung entschieden. Prinz Carl Philip (36) und Prinzessin Sofia (31) haben hingegen ein etwas anderes Abkommen. Alles was Sofia während ihrer Ehe selbst erwirtschaftet hat, wird nur ihr bei einer Scheidung zustehen. Lediglich Alltagsgegenstände müssten sie aufteilen.