Sorge um Königin Máxima

Die niederländische Königin Máxima (44) muss sich bei einem Besuch in China mit einer Nierenbeckenentzündung herumplagen.

Königin Máxima.

Bildlegende: Königin Máxima. Reuters

Die Infektionskrankheit sei am Montag von einem Arzt in Peking diagnostiziert worden, berichtete die niederländische Nachrichtenagentur ANP unter Berufung auf eine Mitteilung der Regierung in Den Haag.
Máxima hält sich gemeinsam mit ihrem Ehemann König Willem-Alexander (48) zu einem Staatsbesuch in China auf. Am Wochenende bekam sie Fieber. Wegen der Erkrankung wurde Máximas Teilnahme am offiziellen Besuchsprogramm eingeschränkt.