St. Patrick's Day: Schwangere Herzogin Catherine ehrt Soldaten

Pünktlich zum irischen Nationalfeiertag ehrt die schwangere Herzogin Catherine Mitglieder der Irish Guards. Doch Thema Nummer eins bleibt auch bei diesem Termin der royale Nachwuchs.

Video «Herzogin Catherine ehrt Soldaten» abspielen

Herzogin Catherine ehrt Soldaten

1:00 min, vom 18.3.2013

So behauptete ein britischer Soldat, der sich mit der Herzogin von Cambridge unterhielt, dass diese sich einen Sohn wünsche. «Ich habe sie natürlich nach dem Baby gefragt», erklärte Gardesoldat Lee Wheeler der britischen Agentur Press Association. «Ich möchte gern einen Jungen und William hätte lieber ein Mädchen, das ist ja immer so», habe die Herzogin ihm anvertraut.

Kate versteckt Babybauch unter Mantel

Bei der Parade der Irish Guards auf dem Stützpunkt Aldershot bei London verteilte die werdende Mutter am Sonntag kleine Sträusse von Shamrock, dem irischen Nationalsymbol eines dreiblättrigen Kleeblatts, an Offiziere und Soldaten des königlichen Leibregiments. Ihren Babybauch versteckte die 31-Jährige – passend zu den irischen Nationalfarben – unter einem flaschengrünen Mantel.

Perfekter Auftritt trotz Missgeschicks

Pech hatte Kate, als ihr hochhackiger Stiefel in einem Gully stecken blieb. Ansonsten erfüllte die Herzogin ihre Rolle perfekt: Sogar das Regiments-Maskottchen Domhnall, ein acht Monate alter Irischer Wolfshund, hielt still, als sie ein Bündel Shamrock an dessen silbernen Hundekragen befestigte. Die seit 1901 bestehende Ehrung wird traditionell am irischen Nationalfeiertag von einem weiblichen Mitglied der britischen Königsfamilie ausgeführt. William ist Ehrenoberst des Regiments.