Zum Inhalt springen

Royal Tragödie: Krankenschwester aus Kates Klinik ist tot

Welch ein Drama: Eine Krankenschwester wurde diese Woche von einem Radiosender reingelegt und gab intime Informationen zu Kates Gesundheitszustand preis. Nun ist die Frau tot.

Legende: Video Pressekonferenz zum tragischen Tod der Krankenschwester (unkommentiert) abspielen. Laufzeit 00:55 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 07.12.2012.
Legende: Video Telefonstreich des australischen Radiosenders (unkommentiert) abspielen. Laufzeit 02:35 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 07.12.2012.

Wegen starker Morgenübelkeit musste Herzogin Catherine diese Woche ins King Edward Hospital in London. Australische Radiomoderatoren erlaubten sich daraufhin einen Streich – sie riefen in die Klinik an und gaben sich als Queen Elisabeth und Prinz Charles aus.

Frau lag tot in einer Wohnung

Eine Krankenschwester plauderte daraufhin intime Details über Kates Gesundheitszustand aus. Nun ist die Frau tot. Sie wurde am Freitag leblos in einer Wohnung in der englischen Hauptstadt aufgefunden, erklärte die Polizei.

Die Krankenschwester hat sich möglicherweise umgebracht

Die Todesursache ist zwar noch unklar, es gibt aber Gerüchte, wonach sich die Krankenschwester das Leben genommen hat. Die Spitalleitung ist schockiert – man trauere um eine «hervorragende Krankenschwester, die bei allen beliebt war».

Auch für das Königshaus ist die Meldung ein Drama. «Der Herzog und die Herzogin von Cambridge sind über den Tod der Frau sehr traurig», heisst es in einer Mitteilung. Die Krankenschwester hinterlässt zwei Kinder. Die offizielle Todesursache ist bis jetzt nicht bekannt.