Und tschüss! Belgische Königsfamilie macht Ferien in Frankreich

König Philippe von Belgien geht seinen neuen Job als König offenbar locker an. Nach nur zwei Tagen im Amt hat er sich mit seiner Familie bis Ende Juli in die Ferien verabschiedet.

Video «Die belgische Königsfamilie macht Ferien in Frankreich» abspielen

Die belgische Königsfamilie macht Ferien in Frankreich

1:15 min, vom 25.7.2013

Am Dienstag ist das Königspaar auf der französischen Atlantik-Insel Île d’Yeu angekommen. Die vier Kinder Elisabeth, Gabriel, Emmanuel und Eléonore waren bereits einen Tag früher angereist – aus Sicherheitsgründen dürfen König Philippe und seine älteste Tochter, Kronprinzessin Elisabeth (11), nicht mehr gemeinsam reisen.

Belgische Königsfamilie fährt Velo

Philippe von Belgien zeigt sich in seinen Ferien ganz ungezwungen und verzichtet auf royalen Prunk – die Familie wohnt in einer gemieteten Ferienwohnung und bewegt sich ausschliesslich mit dem Velo fort. Beim Fotoshooting toben Papa Philippe und Mama Mathilde wie ganz normale Eltern mit ihren Sprösslingen herum. Der neue König wolle das Image eines volksnahen Königshauses aufrechterhalten, heisst es in den belgischen Medien.