Von Oma bis Enkel: Pistenzauber mit den niederländischen Royals

Beim Fototermin im österreichischen Lech strahlen gleich drei Generationen der niederländischen Königsfamilie um die Wette. Doch trotz Bilderbuchwetter und Traumkulisse löst der Skiort auch traurige Gefühle bei den Royals aus.

Königin Beatrix mit Skistöcken und schwarzer Winterjacke.

Bildlegende: Sportliche Oma Beatrix, die ehemalige Königin der Niederlande, flitzt auch mit 78 Jahren noch gerne die Hänge herunter. Keystone

Vergnügt präsentiert sich das Königspaar Willem-Alexander (48) und Máxima (44) mit seinen drei Töchtern und Prinzessin Beatrix (78), der Ex-Königin, am Montag im Schnee. Die Oranjes verbringen seit 1959 ihre Winterurlaube im noblen österreichischen Skiort Lech.

Vor rund 50 Fotografen und Schaulustigen fahren die Prinzessinnen Catarina-Amalia (11), Alexia (10) und Ariane (8) auf ihren Skiern den Hang hinab. Beatrix schnallt sich im Urlaub ebenfalls noch Skier an, allerdings nicht vor den vielen Fotografen.

Lech lässt auch traurige Erinnerungen hochkommen

Doch ist Lech für die niederländische Königsfamilie nicht nur eitel Sonnenschein. Im Hinterkopf haben sie auch immer ein ganz trauriges Ereignis: Prinz Friso, der Bruder von König Willem-Alexander, verunglückte 2012 hier bei einem Lawinenunfall. Er starb im August 2013 im Alter von 44 Jahren.

Video «Die niederländische Königsfamilie in Lech» abspielen

Die niederländische Königsfamilie in Lech

0:45 min, vom 22.2.2016