Wegen Spannungen: Niederländische Royals essen mit Putin

Zwischen Russland und den Niederlanden herrscht derzeit arktische Kälte. Grund genug für Willem-Alexander und Máxima, nach Russland zu reisen.

Das niederländische Königspaar Willem-Alexander und Maxima.

Bildlegende: Auf Mission in Russland Willem-Alexander und Máxima treffen sich nicht zum Spass mit Staatsmann Putin. Reuters

Russland und die Niederlande feiern 2013 ihre Freundschaft. Ein Abendessen mit Staatspräsident Wladimir Putin und dem niederländischen Königspaar aber zählte bislang nicht zum Programm der Feierlichkeiten, die am Wochenende in Moskau zu Ende gehen. Das festliche Dinner wurde kurzfristig arrangiert, um die Risse in der Beziehung wieder zu kitten.

Spannungen wegen Greenpeace-Aktion

Am Freitag geht es für das Königspaar Willem-Alexander und Máxima nach Moskau. Dass Putin die Monarchen empfängt wird als freundliche Geste verstanden.

Hintergrund der diplomatischen Spannungen ist unter anderem die Affäre um das unter niederländische Greenpeace-Schiff «Arctic Sunrise». Im September enterten es russische Einheiten. Mehrere Aktivisten sitzen seither im Gefängnis.