William und Kate: Die Stationen ihrer Liebe

Prinz William und Kate Middleton haben ihre Liebe mit einer Traumhochzeit gekürt. Kennen- und lieben gelernt hat sich das royale Ehepaar ganz normal – an der Universität. In der Chronik erhalten Sie einen Überblick über ihre Liebesgeschichte.

Video «Prinz William und Kate Middleton sprechen über ihre Liebe» abspielen

Prinz William und Kate Middleton sprechen über ihre Liebe

3:59 min, vom 17.11.2010

  • September 2001: William schreibt sich an der St. Andrews Universität in Schottland ein und lernt dort Kate Middleton kennen, die wie er Kunstgeschichte studiert. Bei einer Wohltätigkeits-Modeschau an der Uni schwebt Kate in einem durchsichtigen Kleid über schwarzer Unterwäsche über den Laufsteg. William soll für seinen Platz in der ersten Reihe viel bezahlt haben.
  • September 2002: William und Kate ziehen mit zwei weiteren Freunden als Studenten-WG zusammen.
  • Mai 2003: Das Paar wird bei einem Rugby-Spiel tief ins Gespräch versunken fotografiert. Gerüchte über eine Romanze machen die Runde.
  • Juni 2003: Kate Middleton ist zur Feier von Williams 21. Geburtstag auf Schloss Windsor eingeladen. Er bestreitet in einem Interview, eine feste Freundin zu haben.
  • März 2004: Jetzt ist es heraus: William und Kate werden gemeinsam beim Skiurlaub in der Schweiz fotografiert.
  • April 2005: Als Williams Vater Prinz Charles in Windsor Camilla Parker Bowles heiratet, ist Kate nicht dabei.
  • Juni 2005: William und Kate schliessen ihr Studium in St. Andrews ab.
  • Dezember 2006: In Anwesenheit der Königin, seiner Grossmutter, wird William an der Militärakademie Sandhurst zum Offizier ernannt. Diesmal ist Kate mit dabei.
  • April 2007: Britische Zeitungen melden, die beiden hätten sich getrennt. Das Büro von Prinz Charles gibt keinen Kommentar ab, dementiert aber auch nicht.
  • Juli 2007: Medienberichten zufolge ist das Paar wieder zusammen.
  • April 2008: Bei der Abschlusszeremonie seiner Ausbildung bei der Royal Air Force ist Kate an Williams Seite – für Beobachter des Königshauses ein untrügliches Zeichen, dass es jetzt ernst ist.
  • Juni 2008: Kate nimmt an der Zeremonie des Hosenbandordens auf Schloss Windsor teil.
  • Februar 2010: Zu den Aussichten auf eine Hochzeit im Königshaus befragt, antwortet William: «Sie werden noch eine Weile warten müssen.»
  • Oktober 2010: Im Urlaub in Kenia macht Prinz William seiner Kate einen Heiratsantrag.
  • November 2010: Die Verlobung wird offiziell bekannt gegeben. Modefotograf Mario Testino schiesst das offizielle Verlobungsfoto, das die beiden natürlich, elgant und sehr verliebt zeigt.
  • Dezember 2010: Zusammen mit Prinz William nimmt Kate an einer Wohltätigkeitsveranstaltung zugunsten der Krebsforschung teil. Es ist ihr erster öffentlicher Auftritt als Verlobte.
  • 29. April 2011: Vor 1900 geladenen Gästen und Millionen TV-Zuschauern in aller Welt geben sich Prinz William und Catherine Middleton in der Westminster Abbey das Ja-Wort. Künftig tragen sie die Titel Herzog und Herzogin von Cambridge. Gemäss Informationen aus dem Palast wird sich das Paar in den nächsten zwei Jahren nur selten in der Öffentlichkeit zeigen, damit sie sich in Ruhe in ihre zukünftige Rolle als Ehepaar vorbereiten können. Vorher geht es noch in die Flitterwochen – doch wohin es die beiden Frischverheirateten zieht, ist noch nicht klar.