William und Kate Down Under: «Ein Geschenk für Terroristen»

Nächste Woche reisen William und Kate nach Neuseeland. Wann sie wo genau sind, schrieb der britische Gouverneur in Neuseeland auf Twitter – und sorgt damit für Empörung.

Prinz William und Herzogin Catherine in Abendgarderobe

Bildlegende: Gefährlicher Trip? William und Kate reisen nächsten Montag, 7. April, nach Neuseeland und Australien. Reuters

Um 11.15 Uhr sind sie dort. Hier ist der beste Platz, um einen Blick auf das royale Paar zu erhaschen. Diese und andere Details zum Reiseplan von Prinz William und Herzogin Catherine hat der britische Gouverneur in Neuseeland, Sir Jerry Mateparae, veröffentlicht. Auf Twitter. Sichtbar für jede und jedermann.

Und genau dort liegt für den ehemaligen Sicherheitsexperten des britischen «Metropolitan Police Service» das Problem. Dai Davies sagt zum «Mirror»: «Ich bin entsetzt darüber, wie dumm man sein kann, sowohl Route als auch genaue Ortsangaben zu veröffentlichen.» Das sei idiotisch. In seiner über 20-jährigen Karriere sei ihm so etwas noch nie begegnet.

Eigentlich werden genaue Daten erst kurz vor Eintreffen eines solch hohen Besuches bekannt gegeben. Aus Sicherheitsgründen. Dass nun jetzt schon bekannt sei, wo und wann sich William und Kate ab nächster Woche in Neuseeland aufhalten, sei für Terroristen und Besessene ein gefundenes Fressen, so der Sicherheitsexperte.