Wo ist Fürstin Charlène?

Der Rosenball in Monaco ist das traditionellerweise renommierteste Stelldichein des monegassischen Adels. Dieses Wochenende fehlt ausgerechnet die erste Dame des Hauses. Prinz Albert posiert ohne seine Charlène.

Wo ist Charlène? Charlotte Casiraghi, Karl Lagerfeld, Prinzessin Caroline von Hannover, Prinz Albert II. von Monaco, Paola Marzotto, Pierre Casiraghi and Beatrice Borromeo posieren ohne die erste Dame des Hauses.

Bildlegende: Wo ist Charlène? Charlotte Casiraghi, Karl Lagerfeld, Caroline von Hannover, Prinz Albert, Paola Marzotto, Pierre Casiraghi mit Verlob... Reuters

Die Fürstenfamilie von Monaco lässt es sich nicht nehmen, auf dem Rosenball in den Frühling zu tanzen.Wer aber auf den Bildern fehlt, ist die erste Dame des Hauses, Fürstin Charlène.

Video «Einer von drei Auftritten 2015: Fürstin Charlène zeigt ihre Zwillinge» abspielen

Einer von drei Auftritten 2015: Fürstin Charlène zeigt ihre Zw...

0:37 min, vom 29.3.2015

Nach dem offiziellen Vorstellen ihrer Zwillinge Prinzessin Gabriella von Monaco und Erbprinz Jacques Honoré Rainier am 8. Januar 2015, erschien sie nur noch zu zwei öffentlichen Terminen: Dem Empfang ihrer Stiftung «Princess Charlène Foundation» im Casino von Monte Carlo und den Feierlichkeiten zu Ehren der Schutzheiligen Monacos, Devota. Beim Rosenball fehlt sie nun also. Warum sie nicht dabei war, gab der Palast nichts bekannt.

Ein Wiedersehen mit Fürstin Charlène samt Zwillingen ist allerdings spätestens am 10. Mai gewiss. Dann werden Gabriella und Jacques in der Kathedrale von Monaco getauft, wie der Palast Anfang März mitteilte.