10. Todestag von Martin Schenkel: Zwei Weggefährten im Interview

Der Todestag von Martin Schenkel jährt sich zum zehnten Mal. Seine Frau Lucie Schenkel und sein ehemaliger Bandkollege Eddie Walker sprechen exklusiv bei «glanz & gloria».

Am 26. März 2003 verlor Martin Schenkel den Kampf gegen den Krebs und starb an den Folgen eines Hirntumors. Er hinterliess seine Frau Lucie und den damals vierjährigen Sohn Jonah.

Gemeinsam mit Eddie Walker, ein ehemaliger Bandkollege von Martin Schenkel, spricht Lucie Schenkel nun zum ersten Mal vor laufender Kamera über den Schweizer Künstler und erinnert sich zurück an einen liebevollen Ehemann, einen begnadeten Schauspieler und einen tiefgründigen Musiker.

Martin Schenkels Rolle als Flip: Fluch und Segen zugleich

Martin Schenkel

Bildlegende: Erfolgreicher Musiker 2001 gewinnt Martin Schenkel für sein musikalisches Schaffen den «Prix Walo». Keystone

Autor Charles Lewinksy schrieb Martin Schenkel die Rolle des Flips in der Sitcom «Fascht e Familie» auf den Leib. Lucie Schenkel erinnert sich: «Lewinsky prophezeite Martin Schenkel damals, dass er mit dieser Rolle über Nacht zum Star würde.» Das habe sich bewahrheitet und öffnete ihm Tür und Tor. «Auf der Strasse jedoch wusste man nicht, wie er heisst, er war der Flip.»

Mit seinem Album «The Shell» stürmte Martin Schenkel 1997 die Hitparade. So gross sein Erfolg damit auch war – für Schenkels Frau Lucie steckt viel Tragik in den Texten ihres verstorbenen Mannes: «In und zwischen den Zeilen empfinde ich, dass er bereits ahnen würde, was ihm bevorsteht.»

Auch nach seinem Tod wurden Schenkels Songs noch im Radio gespielt: «Wenn ich mich in schwierigen Situationen befand, war seine Stimme dann oft ein Trost aus dem Jenseits.»

Martin Schenkels Sohn hat viele Eigenschaften von ihm

«Jonah ist auch ein Bühnenmensch: Er singt und führt Theater auf», so  Lucie Schenkel. Der 14-Jährige soll aber keine Karriere als «Sohn von» machen, sondern sich gänzlich auf seine Talente verlassen und das aus eigenem Antrieb schaffen. «Ich glaube, der Weg für ihn ist aber schon vorgezeichnet.»

Das Konzert zu Ehren von Martin Schenkel

Am 27. März findet im Papiersaal in Zürich ein Konzert zu Ehren von Martin Schenkel statt. Sängerinnen wie Tanja Dankner und Betty Legler singen seine Lieder.  Der Erlös der Veranstaltung geht an die Krebsliga. «Für mich ist es wichtig, dass es ein würdiger Anlass ist – und das harmoniert nicht mit Profit.»

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • 10. Todestag von Martin Schenkel

    Aus glanz und gloria vom 26.3.2013

    Heute vor zehn Jahren ist Schauspieler und Musiker Martin Schenkel an den Folgen eines Hirntumors gestorben. Im Gespräch mit «glanz & gloria» erinnern sich seine Ehefrau Lucie Schenkel und sein guter Freund und Bandkollege Eddie Walker an den Star aus «Fascht e Familie» und «Lüthi und Blanc».