70 Jahre Pino Gasparini: «Ich fühle mich fit wie ein Küken»

Sänger Pino Gasparini feiert am Dienstag seinen runden Geburtstag. Wo er mit 70 Jahren steht und was er noch vorhat, verrät er im Interview mit «Glanz & Gloria».

Wie werden Sie Ihren Geburtstag verbringen?
Pino Gasparini: Meine Partnerin Cordula hat mich in ein 5-Sterne-Wellness-Hotel in Deutschland eingeladen.

Beunruhigt Sie die Zahl 70?
Gasparini: Nein. Ich habe keine Probleme damit. Ich fühle mich gut und fit wie ein junges Küken.

Welche Pläne oder Vorsätze haben Sie für die Zukunft?
Gasparini: Ein wenig zurückschalten und versuchen, mehr Zeit für meine Hobbys Golf und Tennis zu haben.

Wenn Sie auf Ihr Leben zurückschauen: Sind Sie zufrieden?
Gasparini: Ja. Ich hatte Glück mit meiner Gesundheit und konnte mein Hobby Musik zum Beruf machen, und das bis zum heutigen Tag erfolgreich.

Bereuen Sie etwas?
Gasparini: Nein. Die positiven wie auch die negativen Erfahrungen waren wichtig auf meinem Lebensweg.

Welchen Traum möchten Sie sich unbedingt noch erfüllen?
Gasparini: Ich möchte mir mit meiner Partnerin noch einige Reiseträume erfüllen können.

Pino Gasparini

Mit drei Jahren kam Pino Gasparini aus Italien in die Schweiz. 1969 startete sein Engagement bei Pepe Lienhard, zunächst als E-Bassist und Sänger, später auch als Entertainer. Ab 1980 begleitete das Pepe-Lienhard-Orchester Udo Jürgens auf dessen Tourneen, wo Gasparini als Backgroundsänger agierte.