«77 Bombay Street» kehren der Schweiz den Rücken

Sie zählen zu den erfolgreichsten Bands der Schweizer Musikszene: «77 Bombay Street». Doch im Sommer ziehen die vier Bündner Brüder nach Deutschland.

Video «77 Bombay Street über ihre Umzugspläne» abspielen

77 Bombay Street über ihre Umzugspläne

1:01 min, vom 7.4.2014

«Am 1. Juli ziehen wir für acht, neun Monate nach Berlin. Dort werden wir das neue Album aufnehmen», erzählt Bassist Simri-Ramon Buchli am Rande der «Das Zelt»-Premiere gegenüber «glanz & gloria».

«  Bedingung ist einfach, dass wir einen Pool haben »

Simri-Ramon Buchli
Bassist von «77 Bombay Street»

Wo die vier Brüder in Berlin nächtigen werden, ist noch unklar. «Wir haben ein paar Optionen, die wir uns demnächst ansehen werden. Bedingung ist einfach, dass wir einen Pool haben», so Simri-Ramon Buchli weiter. Den hätten sie aber noch nicht gefunden – deswegen müssten sie noch ein bisschen suchen.

77 Bombay Street suchen in Berlin Inspiration

Der Grund, warum sie ihre Zelte in der Schweiz abbrechen: «Erstens, weil du von der gewohnten Umgebung weg bist, und zweitens, weil du neue Leute, neue Studios und neue Musiker kennenlernst, die dich inspirieren und weiterbringen können», erklärt Matt Buchli. Eine Grossstadt wie Berlin habe zweifellos Spannendes zu bieten.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel