Alain Sutter über behinderte Schwester: «Sie ist, wie sie ist»

Der ehemalige Fussball-Internationale Alain Sutter (46) hat eine schwer behinderte Schwester. Doch für ihn war das nie ein Problem.

Video «Alain Sutter spricht über seine behinderte Schwester» abspielen

Alain Sutter spricht über seine behinderte Schwester

0:16 min, vom 3.12.2014

Alain Sutter backt Guetzli. Zusammen mit Kindern, die an einem Handicap leiden. Der 62-fache ehemalige Fussball-Internationale ist am Wochenende für die Messe «Swiss Handicap '14» eigens nach Luzern gereist. Für ihn selbstverständlich.

Der 46-Jährige ist mit einer schwer behinderten Schwester aufgewachsen. Daria Sutter ist fünf Jahre jünger und noch heute auf Betreuung angewiesen. Sie lebt in einem Heim. Als Kind ging Alain Sutter völlig normal mit Darias Behinderung um. Schwieriger war es für seine Eltern.

«  Für meine Eltern war es eine andere Geschichte »

Alain Sutter
Fussball-Experte

In einem «Blick»-Interview hat Sutter einst verraten, wie stark die Situation seine Eltern belastete. «Sie haben sich viele Jahre gefragt, was sie falsch gemacht haben könnten.» Inzwischen haben sie das Schicksal akzeptiert. Auch wenn Alain Sutter selbst immer einen natürlichen Zugang zu Daria hatte, mag er anderen Menschen keine Ratschläge geben, wie sie mit Menschen mit Handicaps umzugehen haben. «Ich glaube, jeder muss so mit der Situation umgehen, wie er sich wohl fühlt», so der Fussballexperte gegenüber «glanz & gloria».

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • «Guetzle» mit Kindern mit einem Handicap

    Aus glanz und gloria vom 3.12.2014

    Wenn es aus den Schweizer Stuben vermehrt nach Guetzli schmeckt, dann steht Weihnachten vor der Tür. Am Wochenende wurde in der Messehalle Luzern ebenfalls gebacken. Im Rahmen der «Swiss Handicap Messe» haben Prominente zusammen mit Kindern mit einer Behinderung «guetzled» und dabei jegliche Berührungsängste abgebaut.