Alphorn zur Hochzeit: Tina Turner setzt auf Schweizer Harmonie

Neben buddhistischen Ritualen, illustren Gästen und tausenden von roten Rosen darf für Tina Turner an ihrem Hochzeit aber noch etwas nicht fehlen: Schweizer Brauchtum. Deshalb hat sie ein Alphorn-Quartett engagiert. «glanz & gloria» hat die Alphornbläser kurz vor der Hochzeit getroffen.

Video «Mike Maurer über den bevorstehenden Auftritt bei Tina Turner» abspielen

Mike Maurer über den bevorstehenden Auftritt bei Tina Turner

3:33 min, vom 21.7.2013

Seit fast 20 Jahren lebt US-Superstar Tina Turner in der Schweiz. Und deshalb hat sie sich im Januar entschieden, den Schweizer Pass zu beantragen. Dass es sich dabei nicht nur um eine rein formelle Angelegenheit handelt, beweist die 73-Jährige nun an ihrer Hochzeit.

Denn beim minutiös durchdachten Fest in ihrer Villa in Küsnacht ZH hat sie sich nicht nur für buddhistische Rituale und für ein rauschendes Fest mit zahlreichen Superstars entschieden. Wichtig ist ihr offenbar auch Schweizer Tradition. Und deshalb hat die Musik-Legende das Berner Quartett «Alphorn Experience» engagiert.

Tina Turner mag es traditionell – nicht experimentell

«Wir wussten zuerst nur, dass es eine Amerikanerin ist, die einen Mann aus dem Musikbusiness heiraten wird», so der Alphornbläser Mike Maurer im Interview mit «glanz & gloria». Erst nach einigen Recherchen sei ihnen klar geworden, dass sie für den Superstar Tina Turner spielen sollen.

Video «So klingt es an Tina Turners Hochzeit» abspielen

So klingt es an Tina Turners Hochzeit

0:28 min, vom 21.7.2013

Für den Berner Musiker eine besonders schöne Erkenntnis: «Ich war vor 28 Jahren im Hallenstadion an Tina Turners Konzert. Nun kann ich mich dafür revanchieren.» Das Quartett breite sich für seinen grossen Augenblick in der Villa in Zürich nicht anders als auf andere Auftritte vor. Das Programm haben sie aber auf die Wünsche von Tina Turner und deren Gatten Erwin Bach zugeschnitten: traditionell – und nicht allzu experimentell.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel