Anja Leuenberger ist doch kein Engel

Das Model Anja Leuenberger war für das Dessous-Label «Victoria's Secret» im Gespräch. Aus der grossen Modeschau wurde dieses Jahr jedoch nichts. Trotzdem träumt sie weiter.

Video «Anja Leuenberger über ihre Model-Träume» abspielen

Anja Leuenberger über ihre Model-Träume

1:12 min, vom 14.11.2013

Während am Mittwoch die «Fashion Days» in Zürich eröffnet wurden, defilierten in New York die Engel für die legendäre «Victoria's Secret»-Show über die Bühne. Anja Leuenberger lief über den Laufsteg in Zürich.

«Ich war bei den Castings in New York für die ‹Victoria's Secret›-Show und habe die grossen Chefs kennengelernt. Leider hat es dieses Jahr nicht gereicht.» So hofft das Model auf das nächste Jahr.

«  Ich träume davon, seit ich klein bin. »

Anja Leuenberger
Model

Sie räumt sich grosse Chancen ein, dass es mit einer Zusammenarbeit mit dem Dessous-Label klappt. Das 21-jährige Model hat bereits für den Online-Katalog posiert. Und so wünscht sie sich die berühmten Engelsflügel für die Modeschau: «Ich träume davon, seit ich klein bin.»

Bei der Luxus-Marke unter Vertrag zu sein, würde alles verändern. «Das heisst sehr viel Ruhm, aber auch sehr viel Arbeit. Ausserdem reist man dafür sehr viel herum.»

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Fashion Days Zurich: Opening mit viel Prominenz

    Aus glanz und gloria vom 14.11.2013

    Modischer Aufmarsch an der Eröffnung der Fashion Days Zurich am Mittwochabend: Auf dem Laufsteg faszinierten Anja Leuenberger, Bianca Gubser und Lena Gercke. In der ersten Reihe sassen VIP's wie Sänger Seven, TV-Moderator Kurt Aeschbacher und Lifestyle-Expertin Fiona Hefti.