Baby-Name gesucht: So soll Georges Geschwisterchen heissen

Der Geburtstermin von William und Kates Baby rückt immer näher. Deshalb ist in Grossbritannien das Wettfieber ausgebrochen. Spekuliert wird auf Name und Geburtstermin.

Wiliam und Kate lächelnd. Sie hält George auf dem Arm.

Bildlegende: George und...? Wie das zweite Kind von Kate und William heisst, bleibt noch eine Weile ein streng gehütetes Geheimnis. Keystone

Alice und Charlotte. Das sind bei den Buchmachern die am höchsten gehandelten Namen – falls das Baby ein Mädchen werden sollte. Beide Namen haben im Hause Windsor Tradition: Alice hiess schon das dritte Kind von Königin Victoria (†1901). Charlotte war der Name von der Gattin von George III. (†1820). Und dem bald zweifachen Grossvater Prinz Charles würde die weibliche Version seines Namens bestimmt auch gut gefallen.

Bei den Bubennamen stehen in den Wettbüros Arthur und James hoch im Kurs. König Arthur (5. Jahrhundert) ist in Grossbritannien legendär. Und auch Prinz William und Prinz Charles heissen mit zweitem Namen Arthur.

Video «Wetten um das royale Baby» abspielen

Schon bei Baby George wurde eifrig gewettet

1:09 min, aus Glanz & Gloria vom 11.7.2013

Kommt das Baby am 20. April?

Aber auch auf das Geburtsdatum wird gewettet. Ein Datum kristallisiert sich als Favorit heraus: der 20. April – der Tag vor dem 89. Geburtstag der Queen.

Auch wenn die Wetten in erster Linie einfach ein lukratives Geschäft sind – der Name George stand bei der Geburt des ersten Babys von William und Kate ganz oben auf der Liste der Buchmacher.

Die gehandelten Mädchen-Namen

  • Auf welchen Namen tippen Sie?

  • Alice

    14%
  • Charlotte

    30%
  • Elizabeth

    10%
  • Victoria

    20%
  • Diana

    18%
  • Carole

    5%
  • 316 Stimmen wurden abgegeben

Die gehandelten Buben-Namen

  • Auf welchen Namen tippen Sie?

  • Arthur

    19%
  • James

    24%
  • Philip

    17%
  • Henry

    13%
  • Alexander

    21%
  • Albert

    3%
  • 339 Stimmen wurden abgegeben