Zum Inhalt springen

Schweiz Beatrice Egli: «Ich finde Dieter Bohlen wirklich cool»

Zurzeit nimmt Beatrice Egli an der deutschen Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» teil. In den letzten Tagen wurde vor allem über ihre angebliche Affäre mit Mit-Kandidat Ricardo in den Medien geschrieben. Im g&g-Interview spricht sie aber viel lieber über Jury-Mitglied Dieter Bohlen.

Legende: Video Beatrice Egli über Dieter Bohlen abspielen. Laufzeit 0:59 Minuten.
Vom 09.04.2013.

Beatrice Egli hat es bei «Deutschland sucht den Superstar» unter die Top 6 geschafft. Seit Tagen wird ihre angeblich heisse Wolken-Nummer mit «DSDS»-Kollege Ricardo Bielecki in den Medien diskutiert. Zwischen ihr und dem 20-Jährigen soll es auf dem Heimflug vom Recall hoch hergangen sein. Ihre Hand sei in seinen Schritt gewandert, es existiere sogar ein Video. Darüber will sie im g&g-Interview aber nicht wirklich Auskunft geben. «Wenn ich zu wenige Geschichten liefere, müssen sie halt welche erfinden.»

Er spielt nie etwas vor
Autor: Beatrice EgliSängerin

Viel lieber spricht Beatrice Egli über Dieter Bohlen. Als Schlagerschätzchen hat sie das Jury-Mitglied für sich gewonnen. Und umgekehrt scheint auch der Deutsche die Schwyzerin in ihren Bann gezogen zu haben. «Er spielt nie etwas vor. Und ich bin jemand, der sehr gerne ehrliche Menschen hat. Ich finde ihn wirklich cool.» Sie freue sich jedes Mal, wenn sie ihn sehe. «Gleichzeitig denke ich mir aber, hoffentlich kommt alles gut. Seine Meinung ist mir natürlich schon sehr wichtig.»

Ich habe sehr gerne Kritik. Kritik ist für mich nichts Negatives
Autor: Beatrice EgliSängerin

Und wenn Dieter Bohlen auch mal etwas an ihr auszusetzen hat, hat sie damit kein Problem. «Ich habe sehr gerne Kritik. Kritik ist für mich nichts Negatives. Im Gegenteil. Wenn die Jury etwas zu kritisieren hat, dann bringt mich das weiter.» So könne sie an sich arbeiten und immer besser werden. «Und das ist auch mein Ziel.»

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.