Birgit Steinegger wird «g&g»-Moderatorin

Die Schauspielerin moderiert eine Woche lang das Peoplemagazin. Vom 17. bis am 21. November präsentiert sie ihren persönlichen Blick auf die Promiwelt. Im Interview offenbart sie ihr Nervenflattern vor der neuen Aufgabe.

Video «Birgit Steinegger: «Das Moderieren wird für mich eine neue Herausforderung.»» abspielen

Birgit Steinegger: «Ich bin immer nervös.»

1:54 min, vom 13.11.2014

Über 20 Jahre steht sie auf der Bühne, aber noch immer vor jedem Auftritt schiesst das Adrenalin in ihr Blut. Sie ist für einen Probetag zu Gast in der «g&g»-Redaktion. Und gesteht im Interview: «Ich bin vor jedem Auftritt nervös.»

«  Selber Texte zu schreiben und vorzutragen ist schon ein Unterschied zur Schauspielerei.» »

Birgit Steinegger

Vor der Kamera ist sie ein absoluter Profi. Dass auch ihre Nerven manchmal flattern, überrascht. «Deshalb bin ich extrem froh um diesen Probetag. Ich muss schliesslich schon etwas Ahnung haben, worum es hier geht.»

In der Woche vom 17. bis zum 21. November gilt es ernst. Dann wird sie bei «glanz & gloria» zeigen, wie sie ihre Nerven im Griff hat. Und dabei wird sie ganz bestimmt auch zeigen, was sie von der Welt der Schönen und Reichen hält.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Neue Rolle: Birgit Steinegger wird Gastmoderatorin bei «g&g»

    Aus glanz und gloria vom 13.11.2014

    Birgit Steinegger moderiert für eine Woche lang «glanz & gloria». Für einmal steht die Schauspielerin und Parodistin nicht in einer Rolle vor der Kamera, sondern als sie selbst, als Birgit Steinegger. Bei einem Probetag in der «g&g»-Redaktion bereitet sie sich auf diese Aufgabe vor.