Bye-bye: Urs Wiedmers letzte «Arena»-Sendung

Wenige Stunden bevor Urs Wiedmer ein letztes Mal im «Arena»-Studio stehen wird, gibt sich der Moderator im «g&g»-Interview wehmütig. Er wird vor allem die Diskussions-Leitung vermissen.

Video «Urs Wiedmer vor letzter «Arena»-Sendung» abspielen

Urs Wiedmer vor letzter «Arena»-Sendung

2:16 min, vom 4.7.2014

«Die ganze Woche war schon sehr speziell für mich», sagt Urs Wiedmer gegenüber «glanz & gloria». So habe er jeden Tag daran gedacht, dass er am Freitag seine letzte «Arena» moderieren werde.

«  Die ganze letzte Woche war schon sehr speziell für mich. »

Urs Wiedmer
«Arena»-Moderator

Wenige Stunden vor der Sendung ist der Berner denn auch ein bisschen wehmütig: «Ich werde besonders die Diskussions-Leitung vermissen.» Dennoch freut er sich sehr auf seine neue Herausforderung. Anfang August wird er seine Stelle in Bern antreten und im September dann als SRF-Bundeshaus-Korrespondent regelmässig im Einsatz sein. Aber: «Zuerst stehen einmal Ferien an.»

Urs Wiedmer führte seit Februar 2011 im Wechsel mit Sonja Hasler die Debatten in der «Arena». Zuvor war er bei SRF als Inlandkorrespondent tätig.