Chehon Wespi-Tschopp aus Zürich: Hauptrolle in US-Tanzfilm

Der Schweizer Tänzer Chehon Wespi-Tschopp ist auf Erfolgskurs: Im September gewann er die US-Castingshow «So You Think You Can Dance». Jetzt hat er sich die Hauptrolle in einem US-Tanzfilm ergattert.

Video «Chehon Wespi-Tschopp im Interview» abspielen

Chehon Wespi-Tschopp im Interview

0:37 min, vom 16.1.2013

Im September hat sich Chehon Wespi-Tschopp in die Herzen von Millionen von amerikanischen TV-Zuschauern getanzt: In der Castingshow «So You Think You Can Dance» schaffte er es auf Platz 1. Seither ist er in den Vereinigten Staaten ein Star. «Wenn ich in den USA durch die Strassen laufe, trage ich immer eine Mütze. Denn seit der Show werde ich immer wieder für Fotos und Autogramme angesprochen», erzählt Chehon im Interview mit «glanz & gloria» mit einem gewissen Stolz.

Chehon Wespi-Tschopp steht am Anfang einer Filmkarriere

Die Castingshow hat Chehon aber nicht nur viel Ruhm gebracht – sondern auch vielversprechende Jobangebote. Wie etwa einen Gastauftritt als Tatverdächtiger in der Krimi-Serie «Bones». Die Episode ging in den USA Mitte Januar über den Sender.

Schauspieler, Choreograph und Designer

Und seit Januar steht Chehon erneut in den USA vor der Kamera, diesmal sogar für eine Hauptrolle. Im «Independent»-Tanzfilm «East Side Story» spielt Chehon den Küchenjungen eines Hotels, der sich in die Tochter des Hotelbesitzers verliebt. Das Tanzen ist ihre gemeinsame Leidenschaft. Und so kommen sich die beiden Protagonisten in der Filmromanze im Stile von «Dirty Dancing» oder «High School Musical» näher. Für Chehon ist die Rolle ein wichtiger Schritt in seiner Karriere. Denn der 24-Jährige möchte im Filmbusiness Fuss fassen: «Ich bin sehr aufgeregt deshalb. Ich hoffe, dass ich in diesem Jahr möglichst viel erreichen kann», sagt Chehon. Doch nicht nur die Schauspielerei will er vorantreiben: Auch als Choreograph möchte er sich in Zukunft betätigen. Doch das ist noch nicht alles: Schon dieses Jahr gibt das Multitalent seine eigene Tanzkleiderlinie heraus.

Chehon Wespi-Tschopp

Der 24-jährige Zürcher ist in Chicago geboren und in der Schweiz aufgewachsen. Mit 11 Jahren begann Chehon, an der Tanzschule des Zürcher Opernhauses Ballett-Stunden zu nehmen, bis er die Aufnahmeprüfung an der «Royal Ballet School» in London bestand. Es folgten Engagements am Londoner Westend und am New Yorker Broadway.

Sendung zu diesem Artikel