Das sind die neuen Gastmoderatoren bei «Glanz & Gloria»

Seit Jahren engagiert «G&G» bekannte Persönlichkeiten als Gastmoderatoren. Dieses Mal führen ab dem 24. August unter dem Motto «In den Fussstapfen der Eltern» junge Talente durch die Sendung.

Den Auftakt macht Lea Schawinski. Für die 18-jährige Gymnasiastin ist es der erste Auftritt vor der Fernsehkamera überhaupt.

Vom Gymnasium ins «G&G»-Studio

«Ich freue mich sehr, als erste und jüngste der Gastmoderatoren vor die Kamera zu treten», so Lea Schawinski. «Ich sehe die Moderation als eine spannende Erfahrung, professionell gecoacht zu werden und als eine gute Gelegenheit, hinter die Kulissen von ‹Glanz & Gloria› blicken zu können.» Eine gute Abwechslung zum Alltag am Gymnasium dürfte der Ausflug ins TV-Studio auf jeden Fall werden.

Video «Lea Schawinski über ihr Engagement bei «G&G»» abspielen

Lea Schawinski über ihr Engagement bei «G&G»

0:25 min, vom 19.8.2015

Weiter treten Bianca Gubser, Joël von Mutzenbecher, Maximilian Baumann und Noël Affolter in die Fussstapfen ihrer Eltern.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Lea Schawinski: Rogers Tochter moderiert eine Woche lang «G&G»

    Aus glanz und gloria vom 19.8.2015

    Gastmoderatoren haben bei «Glanz & Gloria» mittlerweile Tradition. Auch dieses Jahr werden fünf Gäste je eine Woche lang die Sendung moderieren. Alle fünf Jungmoderatorinnen und -moderatoren sind Töchter und Söhne bekannter Eltern. Den Anfang macht kommende Woche Lea Schawinski, die 18-jährige Tochter von Radiopionier und Moderator Roger Schawinski. Bei einem Einführungstag schnuppert Lea schon einmal Studioluft, und das unter den wachsamen Augen ihres Vaters.