Dodos «Hippie-Bus» versteigert – für 96'000 Franken

Für den guten Zweck trennt sich Dodo von seinem fahrbaren Untersatz. Der Musiker ist über die stolze Summe gleichermassen erstaunt wie erfreut.

Video «Dodo über die «Hippie-Bus»-Versteigerung» abspielen

Dodo über die «Hippie-Bus»-Versteigerung

0:30 min, vom 1.11.2015

Dodo vor seinem Bus

Bildlegende: Dodo und der «Hippie-Bus». zvg

«Mit dieser Summe habe ich überhaupt nicht gerechnet, das freut mich riesig», sagt ein sichtlich sprachloser Dodo zu «G&G». Der 38-jährige Musiker wäre schon mit weniger zufrieden gewesen: «50'000 wären super», habe er vor der Versteigerung gedacht.

Ersteigert hat den Bus ein Autor, der damit auf Lesetour gehen will. Dodos «Hippie-Bus» wird also weiterhin «on the road» zu sehen sein.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Adieu Hippie-Bus: Sänger Dodo versteigert sein Kultgefährt

    Aus glanz und gloria vom 2.11.2015

    Er war wohl das berühmteste Auto dieses Sommers: Sänger Dodos VW-Bus mit dem Kosenamen «Hippie-Bus», fahrender Gefährte auf der Konzerttour und Namensgeber des Mundart-Reggae-Sommerhits. Jetzt hat Dodo Abschied genommen und den Hippie-Bus für einen guten Zweck versteigert – zu einem Preis, den er sich nicht hätte erträumen lassen.