Dominique Gisins neues Leben als Physik-Studentin

Vom Schnee in den Hörsaal: Im März gab Dominique Gisin ihren Rücktritt vom Skisport bekannt. Gut ein halbes Jahr später hat sich die 30-Jährige neu orientiert: Sie studiert Physik.

Video «Dominique Gisin über ihr Studium» abspielen

Dominique Gisin über ihr Studium

0:18 min, vom 16.12.2015

Video «Dominique Gisin über ihren neuen Alltag» abspielen

Dominique Gisin über ihren neuen Alltag

0:16 min, vom 16.12.2015

Seit Anfang September ist Dominique Gisin als Studentin an der ETH Zürich eingeschrieben, paukt physikalische Formeln und Gesetze. «Ich wollte schon immer Physik studieren», so die Engelbergerin zu «G&G». Gleich nach der Matur habe sie es schon einmal versucht, aber neben dem Skifahren sei ein Studium nicht gegangen. «Jetzt ist der richtige Zeitpunkt da.»

An ihre Zeit im Weltcup denke sie noch gerne zurück, erzählt die 30-Jährige «G&G» bei der Eröffnung einer Gondelbahn in Engelberg. «Am meisten vermisse ich es, jeden Tag draussen in den Bergen und auf dem Schnee zu sein.»

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • In den Bergen mit Dominique Gisin

    Aus glanz und gloria vom 16.12.2015

    Das Skigebiet Engelberg hat ein neues Wahrzeichen: der «Titlis-Express», eine moderne Achter-Gondelbahn. Eröffnet wurde die neue Bahn von einem anderen Wahrzeichen ausEngelberg: von der ehemaligen Skirennfahrerin und Olympiasiegerin Dominique Gisin.

    Mehr zum Thema