Dominique Rinderknecht: Abflug ins Universum

Jetzt geht es los: Die amtierende Miss Schweiz Dominique Rinderknecht fliegt nach Moskau an die Miss-Universe-Wahl. «g&g» mit dem letzten Interview mit der Geheimfavoritin vor dem Abflug.

Video «Dominique Rinderknecht: Ich hoffe, ich werde auch erfolgreich sein» abspielen

Dominique Rinderknecht: Ich hoffe, ich werde auch erfolgreich...

2:26 min, vom 21.10.2013

Am Montag, dem 21.10.2013, geht das Abenteuer für Dominique Rinderknecht richtig los. Im Flieger geht es ab nach Moskau. Am 9. November wird sie dort um die Krone der Miss Universe kämpfen.

Im «g&g»-Interview am Zürcher Kispi-Ball zeigt die Zürcherin noch keinerlei Nervosität. «Ich habe mich gut vorbereitet. Ich habe viel Sport gemacht und sogar zwei Catwalk-Trainings absolviert.»

«  Ich hoffe, ich komme mindestens in den Final »

Dominique Rinderknecht
Miss Schweiz

Dominique Rinderknecht will auf jeden Fall möglichst vorne mitmischen. Punkten will sie mit ihrer Persönlichkeit und hofft auf ihre Kurzhaarfrisur: «Die wird vielleicht im Vorfeld, genau wie an der Miss-Schweiz-Wahl, viel Aufmerksamkeit generieren.»

Immerhin, in einschlägigen Online-Foren werden der Miss Schweiz gute Chancen eingeräumt. Auf einer Fan-Seite wird sie gar als Nummer 1 gehandelt. Ihre Chancen, am 9. November zumindest einen Achtbarkeitserfolg zu erzielen, stehen also gut.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Kispi-Ball: Die High-Society feiert sich selbst

    Aus glanz und gloria vom 21.10.2013

    Beim alljährlichen Kispi-Ball trifft sich die High-Society zum Stelldichein. Ob für Unternehmer Samih Sawiris, Hotelkönigin Ljuba Manz oder Banker Eric Sarasin – es gilt: Nur das Beste ist gut genug.