Zum Inhalt springen

Schweiz Ehren-Prix-Walo für kranken Jörg Schneider

Er ist 79 Jahre alt, hat in den letzten 50 Jahren eine beispiellose Schauspielkarriere hingelegt. Jetzt hat der gesundheitlich angeschlagene Zürcher den Ehren-Prix-Walo für sein Lebenswerk verliehen bekommen. Ein Preis, der ihm seiner Meinung nach zusteht.

Legende: Video Jörg Schneider am Prix Walo 2014 abspielen. Laufzeit 02:17 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 19.05.2014.

«Ich freue mich wirklich, ehrlich und von ganzem Herzen über diesen Preis. Und ich glaube, ich habe ihn auch ein bisschen verdient», meint Jörg Schneider noch auf der Bühne des Prix Walo 2014.

Später im Interview mit «glanz & gloria»-Moderatorin Sara Hildebrand ist der 79-jährige Schauspieler noch immer voller Glückseligkeit. «Es zeigt, dass man in den vielen Jahren, in denen man geschauspielert und geschrieben hat, etwas erreicht hat. Ich weiss, dass es nicht in die Annalen der Kunstgeschichte eingehen wird, aber ich habe doch ein paar Leuten Freude und Spass bereiten dürfen.»

Persönlich ist ihm die Freude zurzeit etwas abhandengekommen. «Es geht mir nicht gut. Ich habe grosse Schmerzen. Im Moment bin ich ehrlich gesagt nicht gesund», so der Zürcher weiter. Wegen einer Rückenoperation geht er immer noch am Stock und weiss auch deswegen nicht, ob er die zweite Hälfte der Tournee des Theaterstückes «Häppy Änd!» im Herbst mitmachen kann.

Legende: Video Jörg Schneider im «g&g»-Interview abspielen. Laufzeit 02:06 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 19.05.2014.

Die Gewinner des «Prix Walo» 2014

Neben Jörg Schneider gab es noch zehn beziehungsweise elf weitere «Prix Walo»-Gewinner:

Publikumsliebling: Furbaz
Sparte Pop/Rock: Bastian Baker
Sparte Hip Hop: Steff la Cheffe und Bligg
Sparte Volksmusik: Jost Ribary und René Wicky
Sparte Schlager: Beatrice Egli
Sparte Newcomer: Nicole Bernegger
Sparte Kabaret/Comedy: Divertimento
Sparte Bühnenproduktion: Fabrikk
Sparte Filmproduktion: Die Schwarzen Brüder
Sparte TV-Produktion: Der Bestatter
Sparte Schauspieler/in: Mike Müller.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von D. Häberlin, Berlingen
    Ich mag ihm den Preis von Herzen gönnen! Ich bin mit seiner Stimme (u. a. mit seinen Pumuckl- und Chasperli-Kassetten) aufgewachsen, später konnte ich mich am Fernsehen immer wieder an seinen Dialekt-Komödien wie "Alles uf Chrankeschii" oder "Geld wie Heu" erfreuen. Danke für all diese schönen Stunden, Herr Schneider! Ich wünsche Ihnen gute Gesundheit und hoffe, ich werde Sie auf Ihrer Abschiedstournee noch live sehen können, denn Sie sind und bleiben einfach mein Lieblingsschauspieler!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Denise Britschgi, Römerswil
    Ich sage der Preis ist mehr als verdient! Was wäre der "Chasperli" ohne Jörg Schneider?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen