Zum Inhalt springen

Schweiz Eine Schweizerin im Champions-League-Finale: Maria Rodriguez

Grosse Ehre für die Zürcher Journalistin Maria Rodriguez. Sie wird als Stadionsprecherin durch das Finale der Champions League in Lissabon führen.

Maria Rodriguez: Die Zürcher Journalistin führt durch die Stadionshow des Finales 2014 der Champions League.
Legende: Maria Rodriguez zVg

Am Samstag, dem 24. Mai, liefern sich Real und Atletico Madrid in Lissabon das grosse Finale um die Krone des europäischen Clubfussballs. Dabei gibt es auch eine Schweizer Beteiligung: Die spanisch-schweizerische Journalistin Maria Rodriguez wird als Sprecherin durch die Stadionshow rund um das grosse Finale führen. Als Co-Kommentatoren amten die beiden offiziellen Stadionsprecher der beiden Madrider Grossvereine.

Nervosität und Vorfreude

Die «Tele Züri»-Moderatorin wurde erst letztes Wochenende angefragt, ob sie diese renommierte Aufgabe übernehmen wolle. «Da ich gerade erst zum zweiten Mal Mama geworden bin, wollte ich erst absagen. Aber als Fussballfan kann ich mir so eine Gelegenheit einfach nicht entgehen lassen», so Maria Rodriguez zu «g&g».

Durch die Show führen wird die studierte Romanistin vor allem in Spanisch und Englisch. Und das vor wahrscheinlich über 60`000 Zuschauern im Estádio do Sport Lisboa e Benfica.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.