Fassbind, Lilley & Co.: Die Blumenflüsterer sind los

«Sags durch die Blume», ist ein bekanntes Sprichwort. «Sprich mit der Blume» hingegen das Motto einiger Promis, wie «glanz & gloria» an einer Gartenausstellung in Zürich erfahren hat.

Video «Prominente Blumenflüsterer» abspielen

Prominente Blumenflüsterer

1:30 min, vom 13.3.2013

Am Dienstagabend wurde die «Giardina» eröffnet. Die grösste Gartenausstellung der Schweiz lockte auch Prominente in die Messe Zürich.

So beispielsweise Anita Buri – selbsternanntes Greenhorn was Pflanzen betrifft. Sofort verneint sie denn auch die Frage, ob sie zuhause mit ihren Blumen spreche.  «Von Pflanzenprofis habe ich schon gehört, dass man mit Blumen sprechen sollte, aber ich mache das nicht», gibt die Moderatorin fast ein wenig beschämt zu. Aber deshalb sei sie ja hier, «um noch etwas von den Profis lernen zu können.»

Ein solcher Profi scheint Wirtschafts-Journalistin Marianne Fassbind zu sein. «Ja, ich spreche mit meinen Pflanzen.» Vor allem bei den Orchideen habe sie gemerkt, dass es etwas nütze. «Wenn man ihnen ein wenig zuredet und sie nur einmal pro Woche wässert, kommen die immer wieder.» Das sei jedes Mal ein Glücksgefühl.

Glücksgefühle verspürt auch Clifford Lilley, wenn der Frühling Einzug hält und draussen die Knospen spriessen. «Das klingt vielleicht verrückt», so der Stylist. «Aber wenn ich etwas Schönes sehe, dann muss ich es sagen.» Und so spreche er automatisch auch mit Blumen und Bäumen. Aber nicht nur das: «Manchmal singe ich sogar ein Lied.»

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • «Giardina»: Wie gartentauglich sind Schweizer Prominente?

    Aus glanz und gloria vom 13.3.2013

    Am Dienstagabend wurde in Zürich die «Giardina» eröffnet. Die grösste Gartenausstellung der Schweiz lockte auch einige Prominente in die Messe Zürich. Allen voran Gartenkönig Enzo Enea, SRF-Wirtschafts-Expertin Marianne Fassbind oder SRF-Unterhaltungschef Christoph Gebel.