Zum Inhalt springen

Schweiz «Fertiger Chabis!»: Promis zum Weltuntergang

Morgen ist es also soweit – und die Welt wird, will man den Propheten glauben, untergehen. glanz & gloria hat bei Schweizer Prominenten nachgefragt, wie sie dem bevorstehenden Weltuntergang entgegenschauen.

Legende: Video Promis und die Apokalypse abspielen. Laufzeit 2:08 Minuten.
Aus Glanz & Gloria vom 20.12.2012.

Propheten sagen für den 21. Dezember 2012 das Ende der Welt voraus.  An diesem Tag endet ein Zyklus im Kalender der einstigen indianischen Hochkultur der Maya – das Maya-Datum ist mit der Jahrtausendwende unserer Zeitrechnung vergleichbar. Doch die Interpretation des Maya-Kalenders weisen Wissenschaftler und nicht zuletzt Ureinwohner selbst aber vehement zurück.

Auch wenn das Thema seit einer halben Ewigkeit in den Medien kursiert – an Lys Assia ist das Ganze irgendwie vorbeigegangen. «Also davon habe ich noch nichts gehört», so die 88-jährige Sängerin.

Schauspieler Walter Andreas Müller hat zwar von der Weltungergangs-Theorie gehört – aber nicht wirklich viel dafür übrig. «Fertiger Chabis!», lautet sein Urteil. Dieser Meinung ist auch Entertainerin Monika Kaelin. «Ich glaube bestimmt nicht daran – sonst hätten wir ja gar keine Weihnachten?!» Das ist natürlich ein gutes Argument. (Schweizer Prominente im Video: Renzo Blumenthal, Walter Andreas Müller, Lys Assia, Monika Kaelin, Irina Beller, Christa de Carouge, Uriella, Ursula Schäppi, Sepp Trütsch.)

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.