Für die Kleinsten ist Matthias Sempach der Grösste

Die Primarschüler des Berner Schulhauses Alchenstorf haben am Freitag königlichen Besuch erhalten: Niemand Geringeres als Matthias Sempach kam in seine ehemalige Schule, um sich bei seinen kleinen Fans zu bedanken.

Nicht nur die Kinder jubelten über den hohen Besuch, auch für den Schwingerkönig selbst war es ein ganz besonderer Moment. «Die Begeisterung der Kinder zu spüren, ist schön. Ich bin als Kind genauso gewesen, wenn ein bekannter Schwinger gekommen ist.»

Jubel für den Schwingerkönig

Trotz seines vollen Terminkalenders nahm sich Matthias Sempach Zeit für die Kinder – und verteilte sowohl Pausenbrötchen als auch Autogramme. Und die Schüler waren vor Freude ganz aus dem Häuschen. Für die Kleinsten ist Matthias Sempach eben einfach der Grösste.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • König Matthias Sempach drückt die Schulbank

    Aus glanz und gloria vom 6.9.2013

    Endlich hat der Schwingerkönig Zeit, sich bei seinen grössten Fans zu bedanken. In einem Fall sind diese «grössten» Fans auch gleichzeitig seine «kleinsten» Fans: die Schüler seiner ehemaligen Primarschule in Alchenstorf. Die haben ihm nämlich ganz besonders die Daumen gedrückt. g&g begleitet den «Bösen» zurück auf seine Schulbank und fragt nach, wie viel Kind noch in dem Mannskerl steckt.

    Mehr zum Thema