«g&g»-Adventskalender: 10'551 Fr. für Spitzenreiter Luca Hänni

Für den diesjährigen «glanz & gloria»- Adventskalender lassen sich Prominente für einen guten Zweck versteigern. Der Erfolgreichste bisher: Luca Hänni. Er gibt ein Wohnzimmerkonzert – für über 10'000 Franken.

Video «Luca Hänni über seine Versteigerung» abspielen

Luca Hänni über seine Versteigerung

1:21 min, vom 10.12.2014

«Es ist eine grosse Ehre, so viel Geld finde ich schon krass», so kommentiert Sänger Luca Hänni die Summe, für die er beim «glanz & gloria»-Adventskalender ersteigert wurde. Sein Angebot: Ein Wohnzimmerkonzert. Ersteigert wurde der Berner von einer Familie in Österreich.

Luca Hänni erfahren im Versteigern

Schon einmal hatte der Berner Sänger bei einer Versteigerung für einen guten Zweck mitgemacht. Damals sind seine Schuhe verhökert worden – für 3'000 Euro. «Im Unterschied zu damals stehe ich nun als echte Person im Einsatz. Wir werden ins Wohnzimmer reinmarschieren und es gibt ein richtiges Unplugged-Konzert», sagt Hänni.

Für den guten Zweck: Steigern auch Sie mit

Ihr Lieblingspromi zu Ihren Diensten – das ermöglicht der Adventskalender von «glanz & gloria». Für den guten Zweck versteigern sich 20 prominente Persönlichkeiten. Jeden Tag gibt es einen neuen Star zu kaufen. Mehr dazu hier.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • «Jeder Rappen zählt» – 10'551 Franken für Luca Hänni!

    Aus glanz und gloria vom 10.12.2014

    Seit Anfang Dezember bieten sich Schweizer Prominente mit einer persönlichen Aktion den «g&g»-Zuschauern zur Versteigerung an. Letzte Woche offerierte sich Luca Hänni dem Höchstbietenden mit einem Privatkonzert. Sage und schreibe 10'551 Franken wurden am Schluss geboten. Der Berner Sänger ist ab diesem Resultat ganz aus dem Häuschen.

    Mehr zum Thema