Gardi Hutter: 60 Jahre und noch kein bisschen müde

Am Dienstag feiert Clownin Gardi Hutter ihren 60. Geburtstag. Ans Aufhören denkt sie aber noch lange nicht: Sie will ihrer Passion noch lange nachgehen, wie sie im Interview mit «g&g» sagt.

Video «Gardi Hutter: 60 Jahre und noch kein bisschen müde» abspielen

Gardi Hutter: 60 Jahre und noch kein bisschen müde

0:34 min, vom 5.3.2013

Der runde Geburtstag verändert nichts für Gardi Hutter, wie sie gegenüber glanz & gloria sagt: «Im Moment ist es kein Einschnitt». Sie denke jetzt vielleicht ein bisschen mehr an die Pensionierung.

«Ich mache schon mein ganzes Leben lang, was ich am liebsten mache»

Wobei – diese ist für Gardi Hutter noch überhaupt kein Thema. «In meinem Beruf ist das ein fremder Gedanke.» Während sich andere auf die Pensionierung freuen würden, weil sie dann endlich das machen könnten, was sie schon immer wollten, sei das bei ihr nicht der Fall. «Ich mache schon mein ganzes Leben lang, was ich am liebsten mache.» Würde sie sich nach der Pensionierung ein Hobby suchen, dann «würde ich nur wieder das selbe machen, also kann ich ja dranbleiben».

Gardi Hutter

Die Ostschweizerin (*5.3.1953) ist aus der Schweizer Kleinkunst-Szene nicht mehr wegzudenken. Für ihr Schaffen wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Gardi Hutter ist geschieden, Mutter von zwei Kindern und lebt im Tessin.

Sendung zu diesem Artikel