Zum Inhalt springen

Schweiz Gastmoderatorin Bianca Gubser: «Ich will keine Pannen anziehen»

Bianca Gubser führt ab Montag als Gastmoderatorin durch die Sendung «Glanz & Gloria». Das Model ist nervös vor ihrer Premiere. Sie mag nicht daran denken, was alles schief gehen könnte.

Legende: Video Bianca Gubser kurz vor ihrer ersten Gastmoderation abspielen. Laufzeit 1:15 Minuten.
Vom 14.09.2015.

«Ich glaube, wenn ich die erste Sendung hinter mir habe und sie mich hoffentlich zufrieden stellt, ist es morgen sicherlich schon besser mit der Nervosität», sagt Bianca Gubser kurz vor ihrem Moderationsdebüt. Ihre grössten Ängste behält die 26-Jährige für sich: «Die spreche ich lieber nicht aus, sonst ziehe ich die Pannen noch an», sagt sie.

Bianca Gubser bekämpft die Nervosität mit Arbeit

Lieber stürzt sich das Model in die Arbeit. Vor der Sendung heisst es: Beiträge anschauen, Moderationen schreiben, Texte bearbeiten, Maske und Styling absolvieren. «Und anschliessend geht es bereits runter ins Studio», sagt Bianca und zaubert ihre Nervosität mit einem Lächeln weg. Diesen Tipp hat sie von ihrer Mutter Raquel Marquard erhalten: Viel Lachen. Und dann Augen zu und durch.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Nicola Harrison, Nussbaumen
    Wir geben viel Preis mit Worte - die Sprache und Gestik vermittelte das Umfeld, in dem Bianca Gubser lebt und folglich mit welchem Publikum bzw wen Sie erreichen möchte. Geliebt wollen ist natürlich...aber nicht "nur" vom "Kaufleuten" etc. ("Mega?) - bei Annina Frey bekomme ich auch diesen Eindruck. Bei Danny Forler, Nicole Berchtold und Salar Bahrampoor drück der Hintergrund nicht durch - der Gast oder der Beitrag wird jedoch gestärkt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marc Moser, Basel
    Die füffzg Stutz für d Miri denn nid vergässe!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen