«Geht gar nicht»: 73 Prozent der «G&G»-User über die Jetset-Miss

Vor einer Woche sorgte Miss Schweiz Laetitia Guarino mit Facebook-Fotos ihres Luxus-Trips an den Rosenball in Monte Carlo für Aufsehen. Dabei heisst das Motto der Miss-Wahl doch: «Krone mit Herz». Luxus und Charity, das passt nicht zusammen, findet auch der Grossteil der «Glanz & Gloria»-User.

Laetitia Guarino reist im Helikopter von Nizza nach Monaco.

Bildlegende: Bild des Anstosses Mit einem Privatjet fliegt Laetitia Guarino von Zürich nach Nizza und von dort mit dem Helikopter weiter nach Monaco. Facebook

Print-Screen Abstimmung

Bildlegende: Ihre Meinung So haben die «G&G»-User abgestimmt. SRF

«Laetitia hat als glamouröse Botschafterin unseres Landes [am Rosenball] teilgenommen. Mit ihrem Auftritt hat sie Aufmerksamkeit erregt, die wieder ihrem wohltätigen Engagement zu Gute kommt.» Das sagt die Miss-Schweiz-Organisation auf Anfrage über den Luxus-Ausflug der schönen Lausannerin nach Südfrankreich.

Diese Aussage überzeugt die «G&G»-User nicht: Eine deutliche Mehrheit von 73 Prozent findet nicht, dass Charity und Jetset zusammen passen.

Immerhin, auf dem Facebook Profil von Laetitia Guarino finden sich doch noch positive Äusserungen dazu. Ein User schreibt: «Neben allen Benefiz-Veranstaltungen, darf sich eine Miss Schweiz doch auch mal ein Vergnügen leisten».