Zum Inhalt springen

Schweiz Gut abgeschnitten: Meta Hiltebrand gewinnt Kochduell gegen Mälzer

Die Köchin Meta Hiltebrand muss sich in der Sendung derbe Sprüche anhören und wird belächelt. Doch die quirlige Zürcherin lässt sich nicht einschüchtern. «Kitchen Impossible» wird für sie zur Erfolgsgeschichte.

Legende: Video «Meta Hiltebrand gewinnt Kochduell gegen Tim Mälzer» abspielen. Laufzeit 2:42 Minuten.
Aus Glanz & Gloria vom 15.02.2016.
Meta Hiltebrand auf einem Selfie, auf dem sie die Zunge rausstreckt.
Legende: Hat es dem Meister gezeigt Meta Hiltebrand gewinnt gegen den deutschen TV-Koch Tim Mälzer. zvg

Gross ist die Freude auch am Tag danach. Meta Hiltebrand kann kaum fassen, dass sie am Sonntag in der Show «Kitchen Impossible» den Starkoch Tim Mälzer geschlagen hat. «Es war einfach nur geil. Ich habe mein eigenes Idol besiegt», freut sich die 32-Jährige. Der Sieg gelingt ihr unter anderem mit gefüllten Lammaugen.

Tattoo als Belohnung

Ewig will sich Meta Hiltebrand an ihren Triumph über Tim Mälzer erinnern. Deshalb lässt sie gleich am Tag nach dem Sieg ein Tattoo stechen – ein Stern auf der rechten Hand. Als Bestätigung, dass sie auch gut kochen kann, ohne Sternekoch sein zu müssen.

Berufliches Hoch vs. Liebestief

Der Erfolg in der deutschen TV-Show bringt Meta Hiltebrand beruflich weiter. Der Sieg ist eine gute Werbung für ihr Zürcher Restaurant. Zusammen mit ihrem Ex-Freund Tobias Stahel baut sie ausserdem eine Showküche. Die beiden verbindet allerdings nur noch das Geschäftliche. Im Dezember hat sich das Paar getrennt.

Legende: Video «Meta Hiltebrand in «Das Schneiden der Lämmer»» abspielen. Laufzeit 1:00 Minuten.
Vom 15.02.2016.

2 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von E.W., Zürich
    Auch das ist wohl "das Erbe der Neandertaler". ...gefüllte Lammaugen - Lammschädel spalten... Willkommen in der Steinzeit. Gedankenlos, lieblos, respektlos und primitiv. Das sind traurige Auswüchse einer dekadenten Wohlstandsgesellschaft. Ich finde das nur absolut wiederlich. Und solche Leute werden gefeiert. Ich verachte solches Handeln aus tiefstem Herzen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Dominik B., Zürich
      Das Erbe einer dekadenten Gesellschaft ist es, Tiere für ein Filetstück zu schlachten, um den Rest wegzuwerfen. Es gibt keinen grösseren Ausdruck des Respekts vor Produkten, als sie in ihrer Gesamtheit zu verarbeiten. Weshalb soll bitte ein Lammkopf widerlich sein? Weil man dem geschlachteten Tier ungerne in die Augen blicken möchte? Ich finde es primitiv, solche Produkte NICHT zu nutzen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen