Halbschweizerin Jewel lässt in New York Schnee rieseln

New York läutete offiziell die Vorweihnachtszeit ein – mit dem Lichter-Anzünden am Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center. Mittendrin Sängerin und Halbschweizerin Jewel.

Video «Weihnachts-Highlight des Jahres: Der Christbaum vor dem Rockefellercenter» abspielen

Weihnachts-Highlight des Jahres: Der Christbaum vor dem Rockef...

0:47 min, vom 5.12.2013

Mehr als 50'000 Lichter funkeln seit Mittwochabend um die Wette. Der Weihnachtsbaum vor dem New Yorker Rockefeller Center glänzt, als ob unzählige Juwelen ihn erhellen. Ein echtes Juwel gab es auf der Bühne: Sängerin Jewel, die mit «Let it snow» den Schnee rieseln liess.

Die Halb-Amerikanerin und -Schweizerin freute sich über die grosse Ehre, beim Lichter-Anzünden des wohl berühmtesten Weihnachtsbaums mitwirken zu dürfen.

75 Jahre alte Fichte

Das seit 1933 jährlich stattfindende feierliche Anzünden der Lichter am Baum vor dem Rockefeller Center gilt als eine der beliebtesten New Yorker Weihnachtstraditionen. Der diesjährige Baum ist eine knapp 23 Meter hohe, fast 12 Tonnen schwere und rund 75 Jahre alte Fichte. An seiner Spitze prangt bereits zum zehnten Mal ein glitzernder Stern. Bis zum 7. Januar werden nach Schätzungen der Veranstalter jeden Tag etwa 750'000 Menschen den Baum betrachten.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Eine Weihnachtsfeier steht bevor

    Aus glanz und gloria vom 5.12.2013

    Drei Wochen noch, dann ist Weihnachten. Und überall leuchten Weihnachtsbäume, funkeln Weihnachtsdekorationen und liegt Glühweinduft in der Luft. Egal ob am Rockefeller Center in New York, im Weissen Haus in Washington oder in Bethlehem – die feierlichen Tage sind eingeläutet.

    Mehr zum Thema