«Heidi»-Film lockt über 500'000 Schweizer ins Kino

Die Geschichte über das kleine Mädchen aus den Bergen begeistert. Nur vier Schweizer Streifen hatten bisher mehr Zuschauer.

Video «Mit Heidi und Peter an die eigene Filmpremiere» abspielen

Mit Heidi und Peter an die eigene Filmpremiere

4:35 min, aus Glanz & Gloria vom 30.11.2015

Der Erfolg von «Heidi» ist nicht aufzuhalten. Mittlerweile haben über eine halbe Million Kinobesucher den Film hierzulande gesehen, davon 50'000 in der Romandie. Damit rangiert Heidi aktuell auf Platz fünf der erfolgreichsten Schweizer Kinofilme, gemessen an der Anzahl der Schweizer Kinoeintritte.

Die erfolgreichsten Schweizer Filme

1.
Die Schweizermacher940'742
2.Achtung, fertig, Charlie!
560'523
3.Die Herbstzeitlosen
559'603
4.
Mein Name ist Eugen
543'534
5.Heidimehr als 500'000
Heidi und Geissenpeter laufen mit einer Ziege den Berg herunter.

Bildlegende: Bergromantik Heidi (Anuk Steffen) und Geissenpeter (Quirin Agrippi) brillieren im «Heidi»-Film von Alain Gsponer. Keystone/Zodiac Pictures/Matthias Fleischer

Bereits im Januar konnte der Film einen grossen Erfolg verbuchen. Nach fünf Wochen sahen über 1,5 Millionen Kinozuschauer in Deutschland, Österreich und der Deutschschweiz die Geschichte über das Mädchen aus den Schweizer Bergen. Dadurch wurde der Streifen zum erfolgreichsten Filmexport aller Zeiten.

Insgesamt wurde der Film in mehr als 50 Länder verkauft. Darunter sind neben Frankreich, Italien und Israel auch Südkorea, Hong Kong, China, Indonesien, die Philippinen, Spanien, Island, Griechenland, Polen, Ungarn, Estland, Lettland, Litauen, Tschechien, Bulgarien, Rumänien, Belgien, die Niederlande, Luxemburg, Russland und Südafrika.