Iouri Podlatdchikov ist der Schauspielerei nicht abgeneigt

In einem Actionfilm hat sich der Schweizer Snowboarder bereits eine Rolle ergattert. Weitere Auftritte abseits der Halfpipe kann sich Iouri Podlatdchikov durchaus vorstellen.

Video «Iouri Podlatdchikov über seine Schauspielerfahrung» abspielen

Iouri Podlatdchikov über seine Schauspielerfahrung

0:59 min, vom 4.2.2016

Dass er sich mit Kameras auskennt, ist bekannt: Der Snowboard-Olympiasieger und Weltmeister Iouri Podlatdchikov (27) ist leidenschaftlicher Fotograf. Seit Kurzem sieht man ihn auch vor der Kamera, im Actionfilm «Point Break – Gefährliche Brandung». Podlatdchikov gibt sich bescheiden: «Es ist mehr ein Auftritt als eine Rolle, ein sogenannter Cameo. Das heisst, dass ich mich selbst spiele.»

Video «Trailer «Point Break»» abspielen

Trailer «Point Break»

1:17 min, vom 4.2.2016

Aufwand hat ihn überrascht

Im Film geht es unter anderem um einen kriminellen Extremsportler. Podlatdchikov war über den Aufwand für eine einzige Szene überrascht: «Da steht ein halbes Dorf! 300 Leute, Kameras, das ganze Licht und dabei trägt man viel Verantwortung. Da muss man doch nervös sein.»

Die Schauspielerei hat es ihm angetan

Es ist durchaus denkbar, dass man den Sportler künftig mehr auf der Leinwand sieht: «Das hängt nicht von mir ab. Wenn Angebote kommen, dann bin ich sicher dabei», so Podlatdchikov.