Zum Inhalt springen

Schweiz Jan Ullrich verursacht schweren Autounfall

Der frühere «Tour de France»-Sieger Jan Ullrich kommt bei einem Autounfall im Kanton Thurgau mit dem Schrecken davon. Zwei weitere Personen werden verletzt.

Zusammengesetztes Bild: Links ist ein Porträt von Jan Ullrich zu sehen. Rechts eine Strasse mit drei Autos. Zwie der Autos befinden sich auf den Wiesen, die sich links und rechts der Strasse befinden.
Legende: Folgenreicher Unfall Das offizielle Polizeibild der Unfallstelle in Mattwil TG. Reuters/Kantonspolizei Thurgau

Zwei Personen müssen am Montag nach dem Crash in Mattwil TG ins Krankenhaus gebracht werden. Ullrich, dessen Wahlheimat die Schweiz ist, kommt mit dem Schrecken davon. «Es tut mir leid. Gott sei Dank gab es keine Toten. Ich war im Stress, kam von einem Termin und wollte so schnell wie möglich heim», sagt der 40-Jährige im «Blick».

War Jan Ullrich unter Alkoholeinfluss unterwegs?

In einer Mitteilung beschreibt die Kantospolizei Thurgau den Unfall-Hergang: «Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte ins Heck eines Fahrzeugs, das sich vor dem Stop-Signal befand. Dieses Fahrzeug wurde in einen Acker geschleudert, überschlug sich und kam auf den Rädern zum Stillstand».

Die Polizei geht davon aus, dass Ullrich unter Einfluss von Alkohol am Steuer sass: Der Atemlufttest zeigte gemäss Polizeimeldung 1,4 Promille an. Definitive Resultate einer Blut- und Urinprobe sollen dies nun überprüfen. Im «Blick» hält Ullrich allerdings fest: «Es war kein Alkohol im Spiel.»