Jeremy Irons: «Ich bin glücklich, wieder in Bern zu sein»

Am Donnerstag feierte der Film «Nachtzug nach Lissabon» Premiere. Und das natürlich in Bern, wo der erste Teil der Geschichte spielt und wo auch gedreht wurde. Gegenüber «glanz & gloria» schwärmt Hauptdarsteller Jeremy Irons von der Stadt an der Aare.

Video «Jeremy Irons vor der Premiere in Bern» abspielen

Jeremy Irons vor der Premiere in Bern

1:41 min, vom 22.2.2013

«Ich bin sehr glücklich, wieder hier zu sein. Es fühlt sich an, als käme ich nach Hause», schwärmt Jeremy Irons beim Interview auf dem roten Teppich. Er liebe die Läden in Bern – und vor allem die Kirchenfeldbrücke, wo ein Grossteil der Dreharbeiten stattgefunden hat.

Jeremy Irons fährt Ski in der Schweiz

Er würde sich zwar wünschen, dass es etwas wärmer sei, aber so geniesse er halt die Vorzüge des Winters. «Am Wochenende möchte ich Skifahren gehen, wenn es geht. Dazu hatte ich dieses Jahr noch keine Gelegenheit», so der irische Schauspieler.

Sendung zu diesem Artikel