Zum Inhalt springen

Schweiz Joël von Mutzenbecher: «Ein Bubentraum ging in Erfüllung»

Diese Woche führte der Komiker Joël von Mutzenbecher durch die «G&G»-Sendungen. Jetzt blickt er auf seine Zeit als Gastmoderator zurück.

Legende: Video Joël von Mutzenbecher lässt seine Woche Revue passieren abspielen. Laufzeit 1:42 Minuten.
Vom 23.10.2015.

«Diese Woche hat mir sehr gut gefallen, es hat mir Spass gemacht», so der Komiker und Moderator Joël von Mutzenbecher. «Ich denke, dass sich die Sendungen zeigen lassen», fährt er zufrieden weiter.

Legende: Video Lieblingspose von Joël von Mutzenbecher abspielen. Laufzeit 0:15 Minuten.
Aus Glanz & Gloria vom 22.10.2015.

Besonders gut gefallen habe ihm eine Pose aus der Sendung von Donnerstag. Er moderierte auf dem Sofa liegend. «Das war eigentlich ein Bubentraum», schwärmt der 27-Jährige. Die Einschränkungen, die man als Fernseh-Moderator habe, seien ein wenig gewöhnungsbedürftig. So sei er sich als Komiker gewöhnt spontan zu reagieren: «Beim Fernsehen muss man sich an genaue Zeitangaben halten und man liest vom Teleprompter ab», dies nehme eine gewisse Freiheit.

Fast ausschliesslich positive Reaktionen

Auf seinen Auftritt hat er fast ausschliesslich positive Rückmeldungen erhalten. Natürlich auch von seinem Vater, dem ehemaligen TV-Moderator Heinz Margot (53).

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Doris Loegel, Fulenbach
    Der "Junge" ist ein Naturtalent! Ganz de Pappe! Was habe ich oft herzlich gelacht, wenn sein Mundwerk so charmant mit ihm durchgegangen ist! :-) Bianca Gubser hat mir auch gefallen, sie ist nicht nur hübsch, sondern wirkt auch sehr natürlich und sympathisch bei der Moderation.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Peter, Bern
    ..."komisch"....da gibt es -zig Talente....aber "zufällig" können sich immer die Töchter und Söhne der sogenannten Moderatoren / Moderatorinnen den grossen "Traum" erfüllen...einmal mehr: der SRF Filz lässt grüssen....und uach die Ziehsöhne und -töchter von ex-Tele24 (Schawinski)...komischerweise arbeiten die heut alle beim SRF....zum KOTZEN!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Michalzik, Basel
    Ein junger Mann, der frischen Wind in die Sendung bringt. Ich schaue diese Sendung eigentlich nicht. Musste herzlich lachen über seine Gags. Einfach köstlich dieser trocken vorgetragene Humor.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen