Jungkomiker Bendrit Bajra: «Ich freu mich auf geile BMWs»

Drei Wochen wird der Komiker in der Autobahnraststätte Würenlos arbeiten und leben. Ab dem 3. August geht es auf SRF 1 los.

Eva Mayer, Bendrit Bajra und Roger Stump posieren vor der Raststätte Würenlos.

Bildlegende: «Die Drei von der Tankstelle» Gastronomin Eva Mayer (58), Komiker Bendrit Bajra (19), Retner Roger Stump (72). SRF/Oscar Alessio

Im Rahmen von «Schweiz aktuell» strahlt SRF 1 ab dem 3. August die Sendereihe «A1 – Die Raststätte» aus. Drei Freiwillige tauschen für drei Wochen ihr Zuhause mit dem «Fressbalken».

Eva Mayer, Roger Stump und Jungkomiker Bendrit Bajra werden nicht nur gemeinsam in einer Wohngemeinschaft in der Raststätte wohnen, sondern auch an der Tankstelle, im Restaurant und beim Hausdienst mitarbeiten. Moderator Michael Weinmann berichtet von den Erlebnissen der Freiwilligen und führt Interviews mit Gästen zu Themen rund um Autobahn und Mobilität.

Video «Bendrit Bajra und Schwester Biondina» abspielen

Bendrit Bajra und Schwester Biondina

3:48 min, aus Glanz & Gloria vom 22.3.2015

Noch keine WG-Erfahrung

Bendrit Bajra freut sich am meisten auf «geile BMWs». Der kosovarisch-schweizerische Doppelbürger hat diesen Sommer erfolgreich die Lehre als Autoersatzteilverkäufer in einer Garage abgeschlossen.

Der 19-Jährige hat zwei grosse Hobbys: Autos und Filme für Facebook aufnehmen. WG-Erfahrung hat er noch keine, aber auf die Zeit mit seinen Mitbewohnern freue er sich schon, so Bajra gegenüber «G&G».